Trauerbegleitung



Ein geliebter Mensch ist gestorben.
Vor kurzem oder auch vor einer ganzen Weile. Das Leid und der Schmerz über den Verlust sind immer noch da ...

Trauersprechstunde: Sondertermine im November


Jetzt stehen die Trauertage an; Allerheiligen, Allerseelen, Volkstrauertag und der Totensonntag sind die Feiertage, an denen der Verstorbenen gedacht wird.
Diese Tage sind nicht immer leicht für die Familien, die vor Kurzem oder auch vor Jahren einen Verlust erlitten haben.

Bist Du allein mit Deiner Trauer, oder spricht „man“ in Deiner Familie nicht oder nicht mehr über den Verlust?

Dann melde Dich zu meiner Trauersprechstunde. Ich höre Dir zu.


 

Mit einer Trauerbegleitung wird der geliebte Mensch nicht noch einmal weggeschoben.

Sondern er bekommt einen ganz besonderen Platz, an dem die Erinnerung an ihn weiterlebt; an seine Eigenheiten, Vorlieben und auch Abneigungen.

Ein Raum der Begegnung - so, wie Du es Dir mit Deinem Lieblingsmenschen wünschst; immer dann, wenn Du eine Begegnung möchtest.

Du wirst ruhiger und gefasster; Deine Trauer bekommt einen Rahmen und einen besonderen Platz, an dem sie gelebt werden kann.

Somit fällt Dir die Rückkehr in Deinen Alltag leichter, da die Trauer nicht mehr so überwältigend und das Leben bestimmend ist.

 

Eine Trauerbegleitung ist meist nur von kurzer Dauer nötig.

 

Wenn Du nach einem Telefonat eine Trauerbegleitung machen möchtest, rechne bitte mit einem Zeitaufwand von 2 Stunden und einem Folgetermin von 1 Stunde. 

Die Kosten für die erste Sitzung betragen 250 Euro und jede weitere Stunde 130 Euro. 

Die Sitzungen können in meiner Praxis oder online (per Skype oder Zoom) stattfinden.

Liebe Geraldine Binting, herzlichen Dank für Deine liebevolle Zeichnung.